Nia

Nia

~ Happy reading ~

 

 

Der Märchenerzähler - Antonia Michaelis Was für eine Story: so schön geschrieben, so schrecklich im Detail und so unangenehm in ihren Aussagen.
Muss mich leider den vielen Rezensionen anschließen, die zwar die tolle Sprache des Buches loben, aber an der Handlung einiges zu bemängeln haben. Ich verstehe, dass das Buch sozialkritisch gemeint ist, aber mich hat einiges an dem 'Wie' gestört:
- Annas Besessenheit, wenn es um Abel geht,
- Annas Wille, Abel auch die schrecklichsten Dinge zu verzeihen (das Frauen- und Weltbild, dass damit transportiert wird, geht gar nicht!),
- Abels Hochmut, der ihn versuchen lässt, die Dinge selbst 'in Ordnung' zu bringen und ihn dabei jede Hilfe ablehnen lässt und
- das Ende - nicht mal das, was mit Abel passiert und dass man ihn endlich versteht, sondern dass Anna einem Traum hinterherweint.
Lichtblicke waren das Märchen (jedenfalls zu Beginn) und Micha, die mE die einzige vernüftige in diesem Buch war - und das mit 6 Jahren!
Ach ja, die Altersempfehlung (ab 14. Jahren) kann ich auch überhaupt nicht nachvollziehen.
Fazit: 1,5 Sterne.