Nia

Nia

~ Happy reading ~

 

 

Inside Out - Maria V. Snyder Trella ist die Königin der Röhren. Egal ob Luft-, Heizungs- oder Aufzugsschächte, Abwasser- oder Müllrohre, Trella kennt jeden Kanal, jeden versteckten Raum, jeden Ein- und Ausstieg in das Rohrsystem von Inside (Innen, drinnen) wie keine Zweite. Doch sonst hat sie wie alle Bewohner der unteren Ebenen von Inside wenig zu melden. Sie alle sind sogenannte Scrubs (to scrub - reinigen, scheuern etc.) und sorgen mit ihren Wartungs-, Reinigungs- und Versorgungsarbeiten für die reibungslose Funktion von Inside. Kontrolliert und verwaltet werden die Scrubs von den Bewohnern der oberen Ebenen, den sogenannten Uppers. Diese stellen auch die Pop Cops (Population Control Police, eine Art Polizei von Inside), die schnell dabei sind, ihre Macht in Form von Waffengewalt auszuspielen.

Als ihr einziger Freund und Pflegebruder Cogon Trella bittet, einen Propheten Namens Broken Man aufzusuchen, ist Trella zunächst genervt. Schließlich schleppt Cog immer wieder neue Prediger an und bislang waren es Trellas Meinung nach alles nur Scharlatane. Doch Broken Man ist anders: Er sitzt im Rollstuhl und die Uppers haben ihn zu den Scrubs verbannt, zudem liefert er wenige, aber detaillierte Beschreibungen des ominösen Mythos Outside (Außen, draußen). Außerdem behauptet er, er habe unwiderlegbare Beweise in seinem alten Quartier auf der Ebene der Uppers versteckt. Trella will in sich keine Hoffnungen auf einen Ausweg aus dem einengenden Leben von Inside wecken und beschließt, Broken Mans Beweise zu suchen, zu sichten und zu entkräften. Damit setzt sie eine Kette von Ereignissen in Gang, die nicht nur ihr Leben komplett über den Haufen werfen werden...

Inside Out ist mein erstes Buch von Maria V. Snyder und wird wohl auch nicht mein letztes gewesen sein. Zwar dauert es ein wenig, bis man sich an das seltsame System von Inside gewöhnt hat. Beispielsweise an die Zeitangaben, die in Centiwochen gemessen werden. Danach beträgt eine Woche 100 Stunden und pro Woche wird (als Scrub) abwechselnd 10 Stunden arbeitet und 10 Stunden Pause eingelegt. Dadurch sind auch die Altersangaben manchmal schwierig. Trella ist gut 1.500 Wochen alt, was etwas über 17 Jahren entspricht. Auch die Anordnung der 5 Ebenen in 9 Sektoren (A-I) war etwas verwirrend, weil die Sektoren nicht in einer Reihe sondern in dreier Reihen aneinander liegen (es grenzen also A an D, D an G, B an E, E an H usw.) und es keine Karte gibt. Doch all das gibt sich recht bald und dann ist man schon völlig in Trellas atemberaubender Geschichte gefangen. Allein sie auf ihren Wegen durch die Röhren und Schächte zu begleiten, ist eine Freude. Trella ist überhaupt eine tolle Protagonistin - nicht besonders freundlich oder herzlich wird sie eher wiederwillig zu der Person, die Inside und ihre Mitmenschen zu neuen Wegen führt. Neben Trella gibt es eine Menge weiterer faszinierender Charaktere wie Cogon, Logan, Riley, Domotor und Lamont oder auch Anne-Jade und Jacy. Hinzu kommt eine zarte Liebesgeschichte, die genau im richtigen Verhältnis zur sonstigen Story mitfließt.

Kritisieren möchte ich eigentlich nur, dass Trella von Maria V. Snyder eine etwas abenteuerliche Konstitution auf den Leib geschrieben bekommen hat. Dazu muss man wissen, dass sie gerade mal knapp über 1,50 Meter groß ist. Trotzdem hält Trella Dinge aus, die ihren Freund Cogon an seine Grenzen bringen. Von ihren Selbstheilungskräften noch gar nicht zu reden. Aus diesem Grund muss ich (ungern zwar) aber dennoch einen halben Stern abziehen.

Insgesamt kann ich die Bücher der Inside-Reihe aber nur empfehlen. Maria V. Snyder schreibt einfach extrem fesselnd und anschaulich - auch wenn diese Reihe sich von der Thematik her doch sehr von ihren anderen Büchern unterscheidet. Es hat gerade mal einen Tag gedauert und ich hatte Inside Out ausgelesen. Auch der Folge- und Abschlussband der Inside-Reihe Outside In war ruckzuck ausgelesen.